BRIMED Institut für Biomedizin
BRIMED Institut für Biomedizin

 

 

Was ist Wasser

Der menschliche Körper besteht aus einem hohen Anteil an Wasser:

             Augen: ca. 98%

             Gehirn/Nerven: ca. 90%

             Blut: ca. 83%

             Herz: ca. 81%

             Nieren: ca. 80%

             Muskeln: ca. 75%

             Haut: ca. 70%

             Knochen ca. 22%

Ohne Wasser ist kein Leben

möglich.

 Das ist der Grund warum die wissenschaftler Wasser auf anderen Planeten suchen. Denn das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass man dort auch Leben findet.

Jeder lebende Organismus besteht zu einem großen Teil aus Wasser, aber nicht nur das — auf unserem Planeten ist Wasser in nahezu allem vorhanden. So enthalten sogar Steine bis zu 2% Wasser. Der Mensch hingegen besteht bei seiner Geburt aus ca. 85%, im Erwachsenenalter zu 70% und an seinem Lebensabend aus etwa 60% Wasser. Um zu verstehen, welche Bedeutung Wasser für den menschlichen Körper hat, ist auch der Wasseranteil in unseren Organen ein interessantes Indiz.

2/3 des menschlichen Wassergehaltes befindet sich in der Zelle, 1/3 außerhalb der Zelle. Im Laufe des Lebens nimmt der Anteil an Wasser im menschlichen Körper  kontinuierlich ab. Dieser Wasserverlust, bzw. die Ansammlung von relativer Trockenmasse, sind die entscheidenden Faktoren für das Altern. Im Falle des natürlichen Todes, der also nicht durch Unfall oder Krankheit verursacht wurde, ist nur noch weniger als 50 % Wasser vorhanden.

Dieses Wasser befindet sich in stetiger Bewegung, das intrazelluläre Körperwasser wird innerhalb von neun Tagen erneuert. Um diesen Zustand zu erhalten und somit die Gesundheit zu bewahren, sollte man täglich mindestens eineinhalb bis zwei Liter hochwertiges Wasser trinken.

Insbesondere der Alterungsprozess steht in direktem Zusammenhang mit regelmäßigem Trinken von Wasser, das vom Körper exzellent aufgenommen werden kann.



BRIMED Institut für Biomedizin

 

Telefon: 08152- 98280-0

Telefax: 08152- 98280-28

email:info@brimed.de

Besucher

 

Sowohl das Heilmittelwerbegesetz (HWG) als auch das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (UWG) verbieten, konkrete medizinische Aussagen zur Wirkweise des SCIO-Biofeedback-Systems zu machen.

Das SCIO-Biofeedback-System gehört ebenso wie viele andere Naturheilverfahren in den Bereich der Erfahrungsheilkunde. Diese Methode wird von der herrschenden Lehrmeinung der Schulmedizin nicht akzeptiert, da sie nicht wissenschaftlich nachweisbar ist.

Alle getroffenen Aussagen über Wirkungen, Eigenschaften und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungswerten der SCIO-Therapeuten.



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© BRIMED Institut für Biomedizin